Der Vorhang der auf das 18° MIWF fällt ist elitär

Der Vorhang der auf das 18° MIWF fällt ist elitär

Am Montag den, 9. November um 17 Uhr schließen sich die Türen des Kurhauses und die 18° Edition des Merano International WineFestival & Culinaria ist archiviert und sie
bestätigt Meran, ohne Zweifel, als italienische Hauptstadt der gastronomischen Exzellenzen.

Mehr als 5000 Besucher haben die Säle des Palastes aus dem 8 Jh. gefüllt, neben 4500 Einttritskarten, gab es 300 akkreditierte Journalisten und zahlreiche Vip Gäste. Warteschlangen
vor dem Eintritt bei der Eröffnung und geregelter Einlass in den Kursaal, lebendige Säle, zur Verfügung stehende, glückliche Produzenten und ein Publikum das sich als immer
mehr als kompetent und qualitätsbewusst bestätigt.

Unter den teilhabenden Persönlichkeiten waren Paolo Russi, Präsident der Kommission der Abgeordnetenkammer, Hans Berger, der Assesor des Turismus und Landwirtschaftverbandes aus Bozen,
Januth Günther, der Bürgermeister von Meran, Luciano D’Aponte Dirigent der Region Campaniens und Nazzareno DiChiara, Präsident aus Fremo Promuove.

Von jeder Tappe der Euro Tour 2009, Baltsichen Staaten, Moskau, München, Wien und auch NewYork, Budapest und Krakow (Ukraine), waren Importeure anwesend. Anlässlich der Etappen der
WorldTour 2010, war am Sonntag den 8, November der Generalsekretär von der Italo-Südafrikanischen Handelskammer, Mariagrazia Biancospino anwesend.

In der, zum Grossteil italienischen, Presse waren hauptsächlich die Tageszeitungen aber auch spezialisierte Magazine vertreten, Media Partner aus dem Sektor, die RAI und anderes regionales
Fernsehen und auch Lokal-Zeitungen aus Deutschland und Österreich. Eine ganze Gruppe von englischen Journalisten und eine aus Österreich, Gäste der EOS, Export Organisation aus
Südtirol, von der Handelskammer Bozen, waren dabei und eine aus Deutschland kommende Pressereise wurde organisiert.

Leggi Anche
Scrivi un commento